Abenteuer Gleitschirm Tandemfliegen · www.airtime-austria.com

Abheben, den Boden unter den Füßen verlieren, fliegen! Wer dieses Gefühl einmal erlebt hat möchte es immer und immer wieder spüren! Frei wie ein Adler in aller Stille durch die Lüfte schweben. Freiheit, Ruhe, Energie. Der Blick von oben ändert die Wahrnehmung, man spürt die Kraft des Elementes Luft. Beim Gleitschirm Tandemfliegen ist man frei von allen Gedanken, man konzentriert sich auf den Augenblick, dem Hier und Jetzt. Der Alltag, die Hektik, der Stress, bleiben zurück. Wind im Gesicht, Blick in weite Ferne, das Gefühl der Grenzenlosigkeit…. und die atemberaubendste Aussicht der Welt!

Manfred Lobenwein ist staatlich ausgebildeter Gleitschirm-Tandempilot. Ganz nebenbei noch staatlich ausgebildeter Raft Guide, ÖSV-D Jugendtrainer, Tiroler Landes-Skilehrer und Snowboard-Lehrer. Er erzielte zahlreiche Erfolge bei Paragleitbewerben, beim Red Bull Dolomitenmann und beim Red Bull Snow Kajak. Nachdem er seit einigen Jahren viele Einsätze im Tandembereich absolviert und bei verschiedenen Gleitschirmunternehmen große Erfahrung gesammelt hat – gründete er mit Airtime Austria sein eigenes Unternehmen in Osttirol.

Außer unvergesslichen Gleitschirm Tandemflügen bietet Manfred Lobenwein auch abenteuerliche Specials wie „Walk and fly“ an. Mit ihm auf einen Gipfel steigen und dann gemeinsam runter fliegen. Oder als ideales Geschenk einfach abheben?
Auch für individuelle Flugzielwünsche ist er offen und macht als begeisterter Fotograf und Filmer auch gerne ganz spezielle Luftaufnahmen.

Facts Manfred Lobenwein:

Flugausbildung:
2006 Tandemberechtigung Paragleiter
2000 Sonderpilotenschein
1998 Grundkurs Paragleiter

Erfolge Paragleiten:
2010 3er gesamtrang – Serienklasse – Österreichische Liga Paragleiten
2009 3er gesamtrang – Newcomer Klasse – Österreichische Liga Paragleiten
2008 1ste Saison in der Österreichische Gleitschirm Liga,
Newcomer Klasse – Platz 12

Red Bull Dolomitenmann:
mehrmalige Teilnahme:
2014 Platz 2 in der Teamwertung, Platz 10 Einzelwertung
2010 Platz 4 in der Teamwertung Amateure, Platz 8 Einzelwertung
2008 Platz 10 in der Teamwertung Amateure, Platz 22 Gesamtwertung Team

Red Bull Snow Kajak:
2010 2. Platz und Vizeweltmeistertitel
2009 viertfinal Einzug, Platz 12
2008 Red Bull Snow Kajak Debüt

Flugerfahrung:
ca. 1555 Flugstunden

 

Faszinierende Flugmöglichkeiten – einmaligen Start- und Landeplätze:

Startplätze Tandem Gleitschirmfliegen:

Lienzer Dolomiten:
1. Kollnig: (1.380 m) Höhenunterschied 712 m
2. Ebnerfeld: (1.420 m) Höhenunterschied 752 m
3. Hochstein (2.057 m) Höhenunterschied 1.340 m
4. Steiner Mandl: (2.200 m) Höhenunterschied ca. 1.532 m
5. Red Bull Dolomitenmann Startplatz für „Walk & Fly“: Gestartet wird am Fuß des Gipfelaufbaus auf etwa 2.400 m in den steilen Hängen über dem Hallebachtal. Höhenunterschied ca. 1.732 m

Specials:

„Walk & Fly“: Die Kombination von Ausdauersport und Tandem Gleitschirmfliegen: auf den Berg steigen und ins Tal zu fliegen.
Individuelle Angebote abgestimmt auf deine Wünsche!

Frühstücks-Fliegen: Nach einem gemütlichen Frühstück auf der Hochsteinhütte kann man anschließend über die Dächer der Stadt Lienz gleiten.

Startplatz Hochstein „Damenstart“: Gehzeit mit Gleitschirm ca. 20 Minuten von der Moosalm, (Taxer Moos 1.000 m) bis auf 1.120 m zum „Damenstart – Red Bull Dolomitenmann Startplatz“. Am Nachmittag oder gegen Abend können am Hochstein durch die perfekte Lage (über der Stadt Lienz liegend) und den anstehenden Ostwind geniale Tandemflüge gemacht werden. Stundenlanges Soaring oder auch thermisches Fliegen ist besonders in den Nachmittagsstunden möglich. Demnach auch ein absolutes Highlight für alle, die schon einmal mit dem Tandem unterwegs waren.

Gleitschirm Tandemfliegen Streckenflug:
vom Zettersfeld 2.200 m oder Hochstein 2.057 m
Dieser Flug ist für Gäste die mehr erleben wollen. Körperliche und geistige Fitness ist Grundvoraussetzung. An einem guten Tag (in der Fachsprache spricht man von einem Hammertag) ist es auch mit dem „Gleitschirm Tandem“ möglich, eine kleine Strecke zu Fliegen (z.B. Startplatz: Zettersfeld/Steiner Mandl – Matrei/Goldried und wieder Retour; ca. 45 km+ – Flugzeit liegt bei guten 3 Std.) Wer sich so einen Flug wünscht, sollte wirklich einiges gewöhnt sein oder im besten Fall schon Erfahrungen mit dem Fliegen gemacht haben, da es bei thermischen Tagen einige Meter pro Sekunde nach oben geht und die Basishöhe erflogen wird (liegt an guten Tagen weit über 3.000 m). Die Flugstrecke wird natürlich je nach Wetterlage und auf Wunsch und körperliches Gefühl des Gastes gestaltet, um eine großartige Erinnerung zu behalten.
Weitere Infos und Flug-Angebote gibt es bei Manfred persönlich: Tel. +43 (0) 676 7410906

airtime_austria_logo

A-9903 Oberlienz 6, Osttirol
Mobil +43 (0) 676 7410906
info@airtime-austria.at
www.airtime-austria.com
www.facebook.com/airtimeaustria